Sarah Kopmann Tierheilpraxis Hude Oldenburg Phytotherapie

Phytotherapie – Pflanzenheilkunde

Die Phytotherapie ist die Heilkunde mit Pflanzen bzw. Kräutern (griechisch phyton = Pflanze) und sie ist wohl auch eine der ältesten Therapieformen überhaupt. Bei diesem Therapieverfahren werden die Pflanzeninhaltsstoffe genutzt. Pflanzen oder deren Bestandteile wie Blätter, Wurzeln oder Blüten können dabei in getrockneter Form, als Pulver, als Umschläge, Salben oder Tinkturen verabreicht oder angewandt werden.

Übrigens dient den meisten schulmedizinischen Medikamenten die Kräuterheilkunde als Ausgangspunkt und Vorbild.

Reinheit und Wirkstoffgehalt

Entscheidend in der Phytotherapie sind die Qualität der Kräuter (Reinheit und Wirkstoffgehalt) sowie die richtige Dosierung, denn einige Pflanzeninhaltsstoffe können – genauso wie schulmedizinische Medikamente – starke Nebenwirkungen, z.B. bei Überdosierung auslösen. Auch hier gilt es wieder, jedem Patienten seinen individuellen Behandlungsplan auszuarbeiten und ggf. Dosierungen nachträglich anzupassen, da jeder Patient individuell reagieren kann.